ARBÖ-Pannenfahrer rettet kleinen Mann. Als ARBÖ-Pannenfahrer Norbert aus Ybbs heute seinen Dienstbeginn hatte, ahnte er noch nicht, dass er für eine kleine Familie zum Helden werden würde.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 04. Mai 2021 (16:52)
zVg. ARBÖ NÖ

Gegen 10.00 läutet das Pannenhandy. Eine aufgeregte Mama war am anderen Ende. Sie hatte unabsichtlich ihren Schlüssel im Auto liegen, die Tür fiel zu und ihr kleiner Sohn saß nun eingesperrt im Inneren des Wagens.

Vier Minuten später war Norbert bereits vor Ort und öffnete gekonnt das Fahrzeug. Der junge Mann im Inneren fand dies Gott sei Dank sehr interessant und beobachtete interessiert. Keine einzige Träne musste fließen.

Die überglückliche Mutter drückte ihren Sohn und bedankte sich beim ARBÖ-Pannenfahrer. „Ich bin so froh über eure rasche Hilfe, dass ich mich gleich entscheide, ARBÖ-Mitglied zu werden. Bei euch fühl´ ich mich sicher.“ Ein wunderbares Dankeschön!