Mann von Holzscheit getroffen und schwer verletzt. Ein Mann aus dem Bezirk Melk ist am Mittwoch von einem Holzscheit am Unterschenkel getroffen und schwer verletzt worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 15. Januar 2020 (14:04)
Symbolbild
Bilderbox.com (Symbolbild)

Der 56-Jährige versorgte die Wunde selbst und fuhr mit seinem Traktor rund einen Kilometer zu seinem Wohnhaus, von wo aus die Rettung verständigt wurde. Er wurde laut Polizei ins Landesklinikum Amstetten gebracht.

Der Mann hatte in der Früh in Säusenstein im Gemeindegebiet von Ybbs an der Donau mit einem Kegelspalter gearbeitet. Dabei verkantete sich ein Holzscheit, der in Folge umhergeschleudert wurde und den 56-Jährigen verletzte, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.