SP nominiert Schroll für Gemeinderatswahl 2020. Stadt-Roten küren Stadtchef Alois Schroll zum Spitzenkandidaten. Opposition berät noch über Kandidaten.

Von Markus Glück. Erstellt am 12. Februar 2019 (04:00)
privat
Die Genossen rund um SP-Landtagsabgeordneten Günther Sidl (1. v. l., zweite Reihe ), AK-Präsident Markus Wieser (4. v. l., zweite Reihe) und SP-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (2. v. l., erste Reihe) gratulierten dem Ybbser SP-Stadtchef Alois Schroll (1. v. l., erste Reihe) zur Kandidatur.

Als erste Partei in Ybbs nominiert die SPÖ ihren Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl 2020. Unter den Augen von SP-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und AK-Präsident Markus Wieser nominierten die Funktionäre SP-Bürgermeisterkandidat Alois Schroll.

Für den Ybbser Stadtchef wird es 2020 – nach 2015 – die zweite Kandidatur als Spitzenkandidat sein. Ein genaues Wahlziel, die SPÖ hält derzeit bei 52,9 Prozent, will Schroll nicht nennen, aber: „Ich lade alle Ybbser ein, den eingeschlagenen und erfolgreichen Weg mit uns weiterzuführen.“ Im Mittelpunkt seiner Wahlkampagne sollen dabei die Themen Wirtschaft, Bildung, Jugend und Soziales stehen. „Ich verspreche weiterhin eine transparente und offensive Politik“, betont Schroll. Bedeckt gibt sich aktuell noch die ÖVP, wenn es um die Nominierung der Kandidaten geht.

„Wir sortieren gerade und werden frühestens im Sommer unsere Kandidaten vorstellen“, betont VP-Parteichef Gert Kratzer. Laut dem Parteichef soll es demzufolge auch zu keinen großen Veränderungen kommen. Fix wieder antreten wird die Liste WUY. Details sollen, ebenso wie bei der FPÖ, im Frühjahr folgen.