Talent-2018: „Würde es wieder tun“. Katrin Lindorfer erreichte bei „Die NÖN sucht das größte Talent“ 2018 den vierten Platz. Sie steht noch heute auf der Bühne.

Von Nina Gundacker. Erstellt am 13. April 2019 (05:46)
Die Ybbser Sängerin Katrin Lindorfer schaffte es 2018 ins Landesfinale.
Erich Marschik

Knapp schrammte Katrin Lindorfer vergangenes Jahr bei „Die NÖN sucht das größte Talent“ am Stockerl vorbei. Mit ihrer Stimmgewalt schaffte sie es auf den vierten Platz.

Wehmütig blickt die 21-Jährige aber nicht auf die Castingshow zurück – sondern mit einem Lächeln: „Ich habe so viele nette Leute kennengelernt, die alle dieselbe Leidenschaft teilen.“ Mit einer Teilnehmerin hat die Ybbserin etwa immer noch Kontakt.

Jungen, musikalischen Talenten empfiehlt Lindorfer den Schritt zum NÖN-Casting. „Ich würde es selbst auf jeden Fall wieder tun!“, ist die Ybbserin überzeugt. Für sie war es die erste große Bühne, auf der sie ihr Talent unter Beweis stellen konnte. „Es war einfach eine coole Erfahrung. Die ganze Castingshow ist super organisiert“, erinnert sie sich zurück.

Das Ziel, ihr Hobby zum Beruf zu machen, hat Lindorfer immer noch vor Augen. Sie wird oft für Hochzeiten und Taufen gebucht. „Wobei“, schmunzelt Lindorfer, „im Winter herrscht eher Flaute.“ Mit den warmen Temperaturen auf dem Thermometer steigt auch wieder die Anzahl der Auftritte der 21-Jährigen. Vergangenes Wochenende spielte sie mit Sonja Baumann, die sie auch beim NÖN-Wettbewerb auf dem Klavier begleitete, auf der WISA in St. Pölten.