Abgeordneter positiv getestet, Gemeindeamt gesperrt. Montagvormittag gab Yspertals VP-Bürgermeisterin Veronika Schroll die Schließung des Gemeindeamts bekannt. Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung samt anschließender Ehrungsfeier für verdiente Gemeinderäte ist ein positiver Coronafall aufgetreten.

Von Markus Glück. Erstellt am 14. September 2020 (10:15)
Gemeindeamt Yspertal
Google Street View

Sämtliche Gemeinderäte sowie die Bürgermeisterin stehen unter Quarantäne. "Ich werde mich heute noch testen lassen. Ich will wissen, ob ich den Virus habe", meint Schroll.  

Wie NÖN-Recherchen ergaben, handelt es sich dabei um VP-Landtagsabgeordneten Karl Moser. Dieser bestätigt auf NÖN-Anfrage den Fall und betont: "Es fühlt sich an wie eine leichte Grippe. Am Samstag habe ich die ersten Symptome gehabt." Moser geht davon aus, dass er sich beim Künstlersymposium im Atelier an der Donau in Ybbs angesteckt hat. Die Veranstaltung wurde am Freitag abgebrochen, nach dem eine Künstlerin positiv getestet wurde ( die NÖN berichtete ). 

Die Auswirkungen durch den positiven Fall in Ybbs und der anschließenden Ansteckung im Yspertal ziehen aber weitere Kreise. Betroffen ist auch der Ybbser SP-Bürgermeister Alois Schroll. Am Weg zum Parlament erfuhrt er vom positiven Coronafall des Landtagsabgeordneten. "Ich habe daraufhin sofort umgedreht. Ich werde mich heute ebenso noch testen lassen. Ich möchte aber betonen, dass ich keine Symptome verspüre", sagt Schroll. 

Insgesamt schnellte die Zahl der Corona-Patienten im Bezirk seit Freitag von 205 Fällen auf 216 Personen hoch.