Frühlingsrallye für Kinder: Das Abenteuer wartet. Die Biobäuerin Gabi Zeinzinger und der Elternverein der Volksschule Zelking-Matzleinsdorf schaffen mit der Frühlingsrallye durch Mannersdorf Abhilfe gegen Langeweile.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 16. April 2021 (05:24)
Mit dem Sammelpass der Ralley am Beginn der Wanderung durch Mannersdorf: Madeleine Grünsteidl, Clara, Marcus und Finja Zuba und Gabi Zeinzinger (linkes Bild, v. l.). Am Ende der Rallye wartet auf die fleißigen Teilnehmer eine Schatzkiste.  Fotos: privat
privat

Kein regulärer Schulalltag, keine Ausflüge, keine Geburtstagspartys: Bei so wenig Abwechslung ist Langeweile im Kinderzimmer vorprogrammiert. Aus diesem Grund steckten die Biobäuerin Gabi Zeinzinger und der Elternverein der Volksschule Zelking-Matzleinsdorf die Köpfe zusammen. Das Ergebnis: die Frühlingsrallye!

„Wir wollten in der Corona-Zeit eine abwechslungsreiche Aktivität für Groß und Klein schaffen, die im Freien stattfinden kann und jederzeit möglich ist“, berichtet Marcus Zuba, einer der tatkräftigen Eltern, die motiviert zur Tat schritten.

Gemeinsam mit Zeinzinger, die die „Söwa Nehma Hüttn“ in Zelking betreibt, tüftelten sie an der Rallye: Der Lehrpfad erstreckt sich auf rund zwei Kilometer und führt durch die Wiesen, Wälder und Felder rund um Mannersdorf. An mehreren Stationen warten Rätsel und Aufgaben darauf, gelöst zu werden – und zum Schluss eine Schatzkiste, die die kleinen Forscher plündern dürfen.

Das Feedback bisher sei „irrsinnig positiv“, wie Zuba berichtet: „Wir haben zu Beginn fast 150 Rätsel-Pässe erstellt – und wir mussten schon welche nachmachen!“

Bis Ende April besteht noch die Möglichkeit, von der „Söwa Nehma Hüttn“ in Zelking aus auf Abenteuer in die Region zu gehen.