Schrick: Motorrad krachte in Anhänger mit Trike. Schwerer Unfall am Samstagnachmittag: Gegen 17 Uhr krachte am 29. Juni auf der Nordautobahn, Fahrtrichtung Tschechien, auf Höhe Schrick ein Motorradfahrer in einen vor ihm fahrenden Anhänger, der ein Trike, ein Motorrad mit drei Rädern, geladen hatte.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 30. Juni 2019 (12:55)

Durch den Aufprall löste sich die Kupplung zwischen Anhänger und Auto, der Anhänger samt Trike machtn sich selbständig und knallten gegen die Autobahnböschung und kippten dort um.

Die Feuerwehren Schrick und Gaweinstal mussten ausrücken, der Notartzhubschrauber C9 kümmerte sich um den verletzten Motorradfahrer. Er landete dafür auf der gesperrten A5.

"Am Weg zum Einsatzort konnten wir uns über eine gut funktionierende Rettungsgasse freuen", sagt ein Sprecher der FF Gaweinstal. Denn rasch hatte sich ein kilometerlanger Rückstau gebildet.

Die beiden Feuerwehren bargen das Unfallmotorrad, das Trike und den Anhänger und stellten sie auf Anweisung der Polizei gesichert ab.