"ARGE Denkmal 4 Michael" hat sich in Mistelbach formiert. In Mistelbach hat sich nun eine "ARGE Denkmal 4 Michael" formiert. Ziel der Aktivisten ist es laut einer Aussendung, mit Benefizveranstaltungen Geld für eine geplante Michael Jackson-Gedenkstätte in der Weinviertler Bezirksstadt aufzutreiben.

Erstellt am 12. November 2011 (12:48)
NOEN, JOHN G. MABANGLO (EPA FILE)
epa02271348 (FILE) A file picture dated 01 March 2005 shows US singer Michael Jackson arriving at the Santa Barbara County Superior Court in Santa Maria, California, USA. Michael Jackson‘s first posthumous album of previously unheard recordings will be released in November, according to reports of Rolling Stone magazine on 02 August 2010. The music journal said the album would include 10 previously unreleased tracks chosen from hundreds that Jackson made but never released. EPA/JOHN G. MABANGLO *** Local Caption *** 00000401774268
Der Auftakt erfolgt kommenden Sonntag (20. November) mit einem Maronibraten auf dem Hauptplatz (13.00 Uhr). Ebenfalls verkauft werden sollen eigens angefertigte Jackson-Minibüsten.

"Denkmal 4 Michael" ( http://denkmal4michael.jimdo.com ) lautet eine von der aus Bratislava stammenden Martina Kainz (39), wohnhaft in Spannberg (Bezirk Gänserndorf), ins Leben gerufene Initiative. Auf der Homepage ist zu lesen, dass je nach Größe 4.500 bis 10.000 Euro benötigt würden.

Der Mistelbacher Gemeinderat hatte am 12. Oktober mehrheitlich beschlossen, die geplante Gedenkstätte für den im Juni 2009 verstorbenen "King of Pop" dahingehend zu unterstützen, dass drei Quadratmeter Grund beim Landesbahnpark zur Verfügung gestellt werden. Die Gemeinde werde jedoch nichts mitfinanzieren, hieß es im Rathaus.