Festspiele in Poysdorf finden statt . Am 2. August stehen die ersten der zahlreichen Top-Solisten auf der Bühne.

Von Werner Kraus. Erstellt am 31. Juli 2020 (03:26)
Festspielpräsidentin Eva Walderdorff und Heldentenor Peter Svensson startenam 2. August mit der Eröffnungsgala die Weinviertler Festspiele.
Werner Kraus

„Ich kann Ihnen garantieren, dass das Festival ohne Grenzen, die Weinviertler Festspiele, in Poysdorf und Mikulov stattfinden“, verkündet Festspielpräsidentin Eva Walderdorff. Sie war bereits Präsidentin der Haager Theaterfestspiele.

Mit ihr arbeiten Heldentenor Peter Svensson, Gesine Görlich Fletzberger im Marketing und der Musikdirektor und Dirigent Matthias Fletzberger. „Wir haben heuer eine enorm große Chance, da durch die Coronapandemie auch große Festspiele wie Bayreuth abgesagt wurden“, ist Präsidentin Walderdorff überzeugt.

Künstler suchen Auftritte, die Menschen freuen sich, fortgehen zu können und die Festspiele bringen natürlich auch Wertschöpfung in die Region. Eröffnet wird das Programm am Sonntag, 2. August um 19 Uhr mit einer großen Benefizgala im Amphietheater in Mikulov zugunsten der Corona-Sängerinnennothilfe.

Unter den Solisten befinden sich Sänger wie Csilla Boross, Daniela Fally oder Peter Edelmann. „Diese Namen garantierten einen tollen Gesangsabend“, schwärmt Eva Walderdorff. Auch für den „Fliegenden Holländer“, „Tristan und Isolde“ und das Best of Wagner-Konzert am Poydium konnten große Sänger gewonnen werden.

In der Arena in Mikulov finden zudem 2.000 Besucher Platz, wobei aus Gründen des Sicherheitsabstandes nur 1.000 Plätze genutzt werden.