Bernhardsthals Jäger sind die zielsichersten

Das vergangene Wochenende stand beim Schützenverein Mistelbach voll im Zeichen der diesjährigen Hegeringmannschaftsmeisterschaft. Fünfundzwanzig Mannschaften in der Mannschaftswertung und 160 Jägerinnen und Jäger aus dem Jagdbezirk Mistelbach in der Einzelwertung stellten sich der Herausforderung.

Erstellt am 28. September 2021 | 11:36
New Image
Hornmeister Rudi Achter und Stefan Novak, Schützenmeister Gerhard Doppelhofer, Bezirksjägermeister Christian Oberenzer, Martin Buchegger und Andreas Lanscha, Bezirksjägermeister-Stellvertreter Andreas Berger mit Töchter und Jagdhund, Oberschützen Josef Kohzina, Jagdhornbläser Peter Edinger und Andreas Janitsch. Am Podest: Mannschaft Großkrut mit Lukas Graf, Andreas Asperger, Martin Schneider, Matthias Knize, Alexander Coburg und Karl Schneider; Mannschaft Bernhardsthal mit Harald Paltram, Stefan Hofmeister, Herbert Grois, Lukas Faworka und Roman Fehlmann; Mannschaft Wolkersdorf mit Martin und Raimund Gössinger, Franz Heidinger, Johann Mühlberger, Clemens Sperk und Daniel Gassler.
Foto: Schützenverein Mistelbach

Die fordernde Aufgabenstellung war diesmal das Beschießen zweier Wildtierscheiben mit jeweils fünf Schüssen in einer Entfernung von einhundert Metern mit der jagdlichen Büchse und das Erreichen von maximal 100 Punkten.

Folglich mussten mit der Flinte fünfundzwanzig bewegliche Wurfscheiben/Tontauben beschossen und nach Möglichkeit auch getroffen werden. Auch hier konnten maximal 100 Punkte erzielt werden.

Am Ende des zweitägigen Bewerbes stand folgendes Ergebnis und folgende Gewinner fest:

Juniorenwertung: Lukas Faworka vom Hegering Bernhardsthal vor Maximilian Schütz vom Hegering Wildendürnbach und Lukas Wiesinger vom Hegering Mistelbach.

Damenwertung: Theresa Frühwirth HR Asparn/Zaya, vor Raphaela Summerauer HR Großharras und Beate Bauer aus Wilfersdorf.

Seniorenwertung: Karl Schneider vom Hegering Großkrut vor Rudolf Schmid aus Ladendorf und Kurt Kaukal vom HR Fallbach.

Allgemeine Wertung: Martin Gössinger vom Hegering Wolkersdorf mit 192 Punkten vor Martin Feilhammer Junior vom Hegering Ladendorf und Johannes Stöger vom Hegering Wildendürnbach.

Mannschaftswertung: Bernhardsthal (883 Punkte) vor Großkrut (868 Punkte) und Wolkersdorf 1 (862 Punkte).

Bei der Siegerehrung konnte der Oberschützenmeister Josef Kohzina den Bezirksjägermeister  Christian Oberenzer, dessen Stellvertreter Andreas Berger und mehrere Hegeringleiter und Jagdleiter begrüßen. Feierliche Umrahmung der Siegerehrung gab es mit den Jagdhornbläsern des Schützenvereines Mistelbach unter der Leitung von Hornmeister Rudi Achter und Ehrenschützenrat Stefan Novak.