Bezirk Mistelbach: 200 Arbeitslose mehr, als im Oktober. Lockdown und saisonale Winterarbeitslosigkeit: Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der Arbeitsuchenden im Bezirk wieder gestiegen: waren es im Oktober noch 2.281 beim AMS vorgemerkte Jobsuchende, ist im November die Zahl auf 2.487 Personen gestiegen. Zum Vorjahres-November gibt es 20,9 % mehr Arbeitslose.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 02. Dezember 2020 (12:20)
Deliris/shutterstock.com

Aber: trotz der Krise steigt auch die Zahl der offenen Stellen, gegenüber dem Vorjahr verzeichnet das AMS ein Plus von 23,2 %.

"Im November haben 138 Jobsuchende aus dem Bezirk eine Arbeit aufgenommen. Das sind um 44 weniger Arbeitsaufnahmen als im Vorjahr, denn saisonale Effekte und die aktuellen Beschränkungen spielen hier eine Rolle“, sagt Marianne Bauer, Geschäftsstellenleiterin des AMS Mistelbach: „Die Dynamik am Arbeitsmarkt ist dennoch vorhanden: Unternehmen suchen Mitarbeiter und es werden freie Stellen angeboten.“ So sei es in diesem Jahr bisher 3.239 Arbeitslosen aus unserem Bezirk gelungen, einen Job zu finden.