Matura: „Der Modus ist den Maturanten egal“. Nahezu alle Prüflinge schafften Reifeprüfung auf Anhieb. Gym Laa rechnet damit, wieder eine der besten Schulen zu werden.

Von Roxanna Schmit. Erstellt am 26. Juni 2019 (04:23)
HAK/Wachter
Der Moment, auf den alle gewartet haben: Einzug der erfolgreichenMaturanten bei der Maturafeier in der HAK Laa.

In ganz Österreich feiern die Maturantinnen und Maturante ihre erfolgreich bestandene Matura. Auch im Bezirk verlief die schriftliche Reifeprüfung tadellos und ohne Probleme. Nur wenige Schüler müssen im September noch einmal zur Prüfung antreten.

Der Direktor der HTL Mistelbach, Alfred Pohl: „Das Ergebnis war nicht signifikant anders als im Vorjahr, also keine Ampeln, die plötzlich geblinkt hätten.“ Auch bei der schriftlichen Zentralmatura sei alles, wie es in den Vorjahren gewesen sei.

Die gute und unterstützende Zusammenarbeit der Lehrkräfte ist laut des Direktors des Gymnasiums Wolkersdorf, Gerhard Schwaigerlehner, einer der ausschlaggebenden Gründe, für die positiven Ergebnisse. Der Direktor hält nichts von Statistik: „Es gibt keine schlechten Jahrgänge“, hält er im NÖN-Interview fest. Die Maturaergebnisse und Noten seien als Einzelleistung zu sehen: „Der Modus ist den Maturanten eigentlich egal. Es macht nur denen Angst, die ohnehin um ihr schulisches Leben kämpfen“, findet Schwaigerlehner. Von den 33 Maturanten müssen zwei Schüler im Herbst noch einmal antreten.

Heuer traten 48 Kandidatinnen und Kandidaten aus dem BORG Mistelbach an. Direktorin Isabella Zins ist mit dem Resultat sehr zufrieden: „Alle mündlichen Prüfungen wurden positiv absolviert, mit einem hohen Anteil an Sehr gut und Gut.“

Keinen Unterschied zum Vorjahr gibt es in der HAK Mistelbach: „Unsere Maturanten waren sehr gut und gewissenhaft vorbereitet“, sagt Direktor Johannes Berthold: Von den 45 angetretenen Schülern seien alle durchgekommen.

„Im Vorjahr waren wir eine der besten Schulen in Österreich und werden das heuer auch wieder sein“, ist Laas Gym-Direktor Thomas Jaretz überzeugt: „In Mathematik, Deutsch, Latein, Russisch und Physik hatten wir eine 100-%ige Erfolgsquote.“

Die Maturabilder der Höheren Schulen findet ihr in der NÖN-Printausgabe auf S. 57.