Erstellt am 11. November 2014, 09:28

von Michael Pfabigan

„Menschlichkeit nicht verdrängen!“. Schütt-Nachfolge | Verena Sonnleitner wird mit 1. Dezember die Bezirkshauptmannschaft übernehmen.

Verena Sonnleitner, derzeit Bezirkshauptmann-Stellvertreterin in Mödling, wird ab 1. Dezember neue Bezirkshauptfrau in Mistelbach.  |  NOEN, Dworak
Der Bezirk hat ab 1. Dezember eine Frau als Bezirkshauptfrau: Verena Sonnleitner wird Bezirkshauptmann Gerhard Schütt nachfolgen, der am 28. November seinen letzten Arbeitstag haben wird. „Für mich bedeutet es sehr viel, eine Bezirkshauptmannschaft in einem Bezirk mit enormem Potenzial zu einer hoch entwickelten Region leiten zu dürfen“, sagt die designierte Bezirkshauptfrau. Nordautobahn, die offenen Grenzen und die vergangene Landesausstellung seien da entscheidende Impulsgeber gewesen.

Mistelbacher Wohnsitz in Planung

Wie wird Sonnleitner ihre Rolle als Chef der Verwaltung im Bezirk anlegen? „Ich werde als Frau Bezirkshauptmann meinen Fokus, wie bisher, auf eine bürgerorientierte Verwaltung legen“, sagt sie im NÖN-Gespräch. „Mir ist es wichtig, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ernst zu nehmen - rasches und transparentes Handeln liegt mir am Herzen, ebenso wie klare Vorgaben und Ziele.“ Und: Die Menschlichkeit dürfe im Rahmen des Verwaltungshandelns nicht zurück gedrängt werden, will sie eine gelebte Verwaltung mit Herz.

Wie wird ihr Führungsstil sein? „Ich meine, er ist ein kooperativer. Ich empfinde es als sehr wichtig, ergebnis- und wirkungsorientiert mit Lösungskompetenz zu führen.“ Verena Sonnleitner wohnt noch in Wien und wird von dort aus auch arbeiten: „Wobei ich schon die Absicht habe, einen Wohnsitz in Mistelbach zu begründen!“, verrät sie. Verena Sonnleitner, derzeit Bezirkshauptmann-Stellvertreterin in Mödling, wird ab 1. Dezember neue Bezirkshauptfrau in Mistelbach.Dworak


Beruflich

Verena Sonnleitner wurde im September 2001 in den NÖ

Landesdienst aufgenommen. Sie absolvierte ihre Einschulung an der Bezirkshauptmannschaft Baden und war ab Februar 2002 an der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten als Ausbildungsjuristin tätig. Im August 2003 wurde sie an die Bezirkshauptmannschaft Mödling versetzt.

Im Februar 2010 wurde sie Bezirkshauptmann-Stellvertreterin an der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha. Im März 2011 übernahm sie das Amt der Bezirkshauptmann-Stellvertreterin an der BH Mödling.

Privat

Geboren: 1971

Familienstand: Verheiratet seit 1996

Familie: 3 Kinder (1 Bub, 2 Mädchen, 18, 15 und 7 Jahre alt)

Hobbies: In erster Linie Familie, dann Sport (Tennis, Wandern), Lesen