Erstellt am 03. Januar 2018, 11:44

von Ingrid Fröschl-Wendt

Jahresabschluss mit Musik-Highlights. Die Big Band der Stadtkapelle stimmte mit ihrem Auftritt auf den Jahreswechsel ein.

Leichtigkeit und Vergnügen ist die Botschaft des alljährlichen Vor-Silvester-Konzertes der Big Band der Stadtkapelle Laa beim traditionellen „Konzert im Heim“.

Franz Hiesberger hatte für den Abend wieder entspannte Swing-Nummern wie „Saving all my love for you“, fröhliche Jazz-Standards wie „Sweet Georgia Brown“ und schwungvolle Filmmusik, beispielsweise von der Serie „Two and a half men“, ausgesucht.

Wie stets gab es zum Programm der Big Band einen Stargast, der ausgezeichnet zum fröhlichen Abend passte: Die gut aufgelegte Jazzsängerin Boglarka Babiczki zeigte trotz feiner Mädchenstimme ordentliche Stimmgewalt bei „Son of a preacher man“ und beim funkigen „Diggin on James Brown“ und dem Klassiker „It´s oh so quiet“ wies sie mit Verve und Humor sogar das spielfreudige Orchester in seine Schranken.

Diesmal hatte die Big Band sogar einen zweiten Stargast aufgeboten: Bezirkspolizeikommandant Florian Ladengruber, selbst Hobby-Schlagzeuger, machte ein lang gegebenes Versprechen wahr und spielte ein Stück als Drummer mit.