Problemloser Teststart in Wildendürnbach. 300 Personen kamen in 90 Minuten am Sonntagvormittag zum Nasenabstrich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Februar 2021 (04:55)
Gelungener Start für die Coronatestserie in Wildendürnbach: Auch Bürgermeisterin Manuela Leisser nutzte die Gelegenheit für einen Antigentest.
zVg

Problemlos lief der erste Testtag in Wildendürnbach ab: In den 1,5 Stunden am Sonntagvormittag kamen 300 Personen, der anwesende Tester wechselte von einer Testkoje zur nächsten, die Wartezeit konnte auf 15 Minuten maximal beschränkt werden: „Ich könnte springen vor lauter Stolz“, freut sich Bürgermeisterin Manuela Leisser: „Mein Team ist einfach spitze“.

Gekommen waren übrigens viele, die sich für den Friseurbesuch freitesten wollten bzw. auch Grenzgänger aus Tschechien, die die Testmöglichkeit nutzten.

In Wildendürnbach wird jede Woche am Sonntag (10-11 Uhr), Montag und Donnerstag (je 18-19 Uhr) getestet.