Zufriedene Impf-Bilanz in Mistelbach. Am letzten Impftag der von der Stadt Mistelbach organisierten Impfstraße, sie wird von der Landes-Impfstraße abgelöst, bekamen noch einmal 359 Personen ihre Corona-Impfung, insgesamt wurden 3.993 Impfdosen verimpft – die meisten zu Impfenden erhielten hier sogar ihre zweite Teilimpfung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. April 2021 (18:16)
Samstag war letzter Impftag für die von der Stadtgemeinde organisierte Corona-Impfstraße: Die gezogene Bilanz war positiv.
FF Mistelbach, FF Mistelbach

„Ich ziehe eine sehr positive Bilanz“, sagt Bürgermeister Erich Stubenvoll, der selbst als Helfer mitarbeitete: Es gab keinen einzigen medizinischen Notfall, den rund 30 Mitarbeitern pro Impftag und ihm habe der Einsatz viel Spaß gemacht. Da sei es kein Problem gewesen, dass das gleiche Team auch bei der Teststraße eingesetzt sei. Die wird übrigens fortgesetzt, jetzt, nach Aufbau der Impfstation im kleinen Stadtsaal, eben im Großen.