Die Stadt Laa erhöht Testangebot. Die Stadtgemeinde Laa erhöht ab Montag, 8.2. als besonderes Service das Angebot für die kostenlosen und freiwilligen AntiGen-Testungen in der Laaer Burg mit zusätzlichen Öffnungszeiten am Montag und Donnerstag am Vormittag.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 04. Februar 2021 (11:03)
Antigen-Schnelltest 
Medakit Ltd/Unsplash

Dieses Angebot gibt es in erster Linie aufgrund des zusätzlichen Bedarfs durch die Öffnung von körpernahen Dienstleistungsbetrieben wie Frisören etc. Die Zeiten am Dienstag und Freitag bleiben unverändert bestehen.

Öffnungszeiten NEU:
Montag 08.00-09.00 Uhr
Dienstag 07.00-10.00 Uhr
Donnerstag 08.00-09.00 Uhr
Freitag 16.00-19.00 Uhr

Die Anmeldung für die Testung sollte vorab online unter www.testung.at/anmeldung vorgenommen werden. Diese Anmeldung hat keine Auswirkung auf die Reihung der zu testenden Personen vor Ort. Durch die Anmeldung im Voraus wird die Abwicklung vor Ort erleichtert.

Wer sich schon einmal für eine Testung in der Burg registriert hat, muss diese Registrierung nicht mehr vornehmen. Die Testung wird von ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Roten Kreuzes durchgeführt. Das Ergebnis wird nicht vor Ort bekannt gegeben. Getestete erhalten nach der Auswertung eine SMS mit dem Ergebnis bzw. können dieses unter www.testung.at/ergebnis abrufen. Das Ergebnis kann negativ, positiv oder ungültig sein. Das Testergebnis erfahren Getestete nicht vor Ort, sondern nach ca. 1 Std. per SMS.

Zum Test selbst muss eine E-CARD und ein Ausweis mitgebracht werden. Beim Anstellen gilt eine Abstandsregel von zwei Metern, es muss eine FFP2-Maske getragen werden. Beim Saal-Eingang müssen die Hände desinfiziert werden.