19 Schwerfahrzeuge mit Mängeln gestoppt. 19 Schwerfahrzeuge sind am Donnerstag im Zuge einer Kontrolle der Polizei und des Amtes der NÖ Landesregierung auf der B7 in Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) wegen technischer Mängel gestoppt worden.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 04. Juli 2014 (14:18)
NOEN, Pfabigan/Archiv
Die Weiterfahrt wurde bis zur Herstellung des gesetzmäßigen Zustandes untersagt. Ein polnischer Lenker war außerdem alkoholisiert und hatte keinen Führerschein, berichtete die Landespolizeidirektion.

Pole mit positivem Alkotest

Bei dem achtstündigen Prüfzugeinsatz waren insbesondere Fahrzeuge aus dem EU-Ausland kontrolliert worden. Dabei wurden nicht nur 19 vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Es wurden außerdem u.a. 55 Anzeigen bzw. Organmandate wegen Überschreitungen der Lenk- und Ruhezeiten verhängt und 108 Anzeigen aufgrund technischer Mängel erstattet.

Bei einem polnischen Chauffeur verlief ein Alkotest positiv. Außerdem war der Mann laut Polizei ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs. Erhebungen ergaben, dass er den Führerschein, der ihm in Deutschland abgenommen worden war, in seiner Heimat als verloren gemeldet hatte.

Der Chauffeur wurde überdies wegen technischer Mängel am Fahrzeug und 14 Übertretungen bei den Lenk- und Ruhezeiten der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine technische Sperre an dem zuvor von ihm gelenkten Sattelkraftfahrzeug angelegt.