Wellness für Gemeindearzt zum 80. Geburtstag. Im Veranstaltungszentrum Kleinschweinbarth feierte der langjährige Drasenhofener Gemeinderarzt Peter Cajka mit einer großen Freundesschar seinen 80. Geburtstag.

Von Werner Kraus. Erstellt am 30. Oktober 2017 (09:37)

Gerlinde Bartl vom Roten Kreuz startete den Gratulationsreigen und dankte Obermedizinalrat Cajka für die gute Zusammenarbeit im Roten Kreuz. Interessantes berichtete sein Schulfreund Norbert Kastelic. Er erzählte von der Maturareise per Autostopp, wo über 100 Autos für die Reise gebraucht wurden und wo Cajka seine bis heute andauernde Lust zum Reisen entdeckte.

Die Laudatio über acht Jahrzehnte, von der Geburt in Südmähren, der Vertreibung und dem Fuß fassen in Drasenhofen berichtete ÖKB-Bezirksobmann Günter Flatischler. Peter Cajka schloss 1973 die Ausbildung zum Röntgenarzt ab und trat zum Glück 1975 bis 2000 in die Fußstapfen seines Vaters als Gemeindearzt von Drasenhofen. Heute hat Sohn Michael diese Aufgabe inne.

Tag und Nacht für Patienten da

Landesrat Karl Wilfing hob hervor, dass Cajka ein Arzt ist, der Tag und Nacht für seine Patienten da war und sich zusätzlich noch mit großem gesellschaftlichen Engagement in der Gemeinde Drasenhofen auszeichnete.

Die Freundesrunde schenkte Brigitte und Peter Cajka eine entspannende Woche bei Wellness in Loipersdorf. Zum Danke sagen waren auch die Bürgermeister Reinhard Künzl aus Drasenhofen und Erwin Cermak aus Ottenthal gekommen.