Erster Bewerb beim Mistelbacher Schützenverein

Vergangenes Wochenende wurde beim Schützenverein-Mistelbach der erste Faustfeuerwaffen-Bewerb im neuen Jahr ausgetragen: Knapp einhundert Sportschützen stellten sich beim Drei-Königs-Schießen bei winterlichen Temperaturen der Herausforderung.

Erstellt am 11. Januar 2022 | 09:39
Lesezeit: 1 Min
New Image
Drei-Königs-Schießen beim Schützenverein Mistelbach: Cornelia Bily, Petra Elend, Marion Lehrner, Josef Kohzina, Manfred Spelitz, Daniel Slawik, Johann Kortschak, Otto Peterschelka und Erich Grünwald.
Foto: Schützenverein Mistelbach

Vergangenes Wochenende wurde beim Schützenverein-Mistelbach der erste Faustfeuerwaffen-Bewerb im neuen Jahr ausgetragen: Knapp einhundert Sportschützinnen und Sportschützen stellten sich bei winterlichen Temperaturen der Herausforderung. Die Aufgabenstellung war das Beschießen einer Ringscheibe mit jeweils zehn Schüssen in einer Entfernung von fünfundzwanzig Meter mit der Pistole oder mit dem Revolver.

Auf Grund bravouröser Schießleistungen konnte folgendes Ergebnis erzielt werden:

Damen – Kleinkaliber:Petra Elend vor Marion Lehrner und Cornelia Bily.

Damen – Großkaliber:Petra Elend vor Cornelia Bily und Waltraud Kratzer.

Herren – Kleinkaliber:Manfred Spelitz vor Johann Kortschak und Otto Peterschelka.

Herren – Großkaliber:Johann Kortschak vor Erich Grünwald und Manuel Kusche.