Ehrliche Kämpfe im Herrnleiser Shire. Mittelalterfest / Arnulf Zeilners Verein SCA Austria will das Mittelalter erlebbar machen und lädt Gleichgesinnte zum Mitmachen ein.

Von Josef Christelli. Erstellt am 15. April 2014 (09:40)
NOEN, Christelli
Die Ritter Tom Steiner und Barbara K droschen sich gegenseitig ordentlich auf die Rüstung.
Der Verein SCA Austria präsentierte sich vorigen Sonntag mit einem kleinen Mittelalterfest beim Feuerwehrhaus Herrnleis. Der Verein hat seinen Sitz in Herrnleis, weil Obmann Arnulf Zeilner, der beruflich als mittelalterlicher Spielmann einen guten Namen hat, im Ort mit seiner Familie sesshaft ist.

In der Organisation findet jedes Mitglied sein Hobby: „Bei uns gibt es unterschiedliche Tätigkeiten von Handwerken über Kämpfen, Bogenschießen, Kochen, Essen bis Nähen, Brettchenweben und Nadelbinden und es ist immer etwas für die ganze Familie dabei“, so Karin Zeilner, die beim Mittelalterfest eine Ausstellung zeigte, viele Fragen beantwortete und so den Bildungsauftrag übernommen hat. Die Mitglieder waren in verschiedenen Darstellungen unterwegs, jedenfalls aber soll alles vor dem Jahr 1600 spielen.

„Bei uns wird auch jede Erkenntnis weitergegeben“

Die „Kämpfer“, wie sowohl die Männer als auch die Frauen heißen, zeigten Showkämpfe in dicken Rüstungen und Schutzkleidungen, wo es auch ehrlich zugeht. Steckt ein Kämpfer einen Treffer ein, dann gibt er das selber zu und zeigt das auch an.

Das Shire trifft sich oft und ungezwungen. Über das Internet werden die Termine und orte bekanntgegeben, oft zum fachlichen Austausch, zum Kämpfen oder zu Museumstouren: „Bei uns wird auch jede Erkenntnis weitergegeben“, ist Karin Zeilner von der Kameradschaft voll überzeugt: „Bei uns kann jeder mitmachen, auch mit der ganzen Familie, Gleichgesinnte werden sofort integriert“, so Zeilner, die im Wikinger-Outfit unterwegs war. Demnächst hat der Mittelalterverein ein Engagement bei einer Messe in Köln.

Im Detail

SCA steht für „Society for Creative Anachronism“, wurde 1966 in den USA gegründet und beschäftigt sich mit der Förderung mittelalterlichen Kulturgutes. Das Shire - die kleinste organisatorische Einheit, „Ad Flumen Caerulum“ (am blauen Fluß, Donau) wurde 1993 gegründet, ist das Einzige in Österreich und gehört dem Königreich „Drachenwald“ an, das sich von Island bis Israel und von Finnland bis Kapstadt erstreckt.

Kontakte und Info: www.sca- österreich.at.