Einbruchserie in Weinkeller in Unterstinkenbrunn. Nach einer Einbruchserie in Weinkeller in der "Loamgrui" in Unterstinkenbrunn (Bezirk Mistelbach) zu Monatsbeginn ist nun eine Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt worden.

Erstellt am 19. Februar 2016 (17:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bgm. Matthias Hartmann, Präsident Johannes Schmuckenschlager, Landespolizeidirektor Dr. Franz Prucher, Bezirkspolizeikommandant Oberst Florian Ladengruber und Heurigenwirt Thomas Gaß
NOEN, LPD NÖ
Die Landespolizeidirektion NÖ teilte am Freitagnachmittag mit, 1.000 Euro ausgelobt zu haben. In der Nacht auf 6. Februar waren zehn Presshäuser in dem Kellergassenensemble heimgesucht worden.

Am Freitag fand auch ein Lokalaugenschein statt, an dem Bürgermeister Matthias Hartmann (ÖVP), der Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes Abg. Johannes Schmuckenschlager (ÖVP), Landespolizeidirektor Franz Prucher, der Mistelbacher Bezirkspolizeikommandant Oberst Florian Ladengruber und ein Opfer der Einbrüche, Heurigenwirt Thomas Gaß, teilnahmen. Hinweise auf die Täter nimmt das Landeskriminalamt NÖ (Tel.: 059133-30-3333) entgegen.