Poysdorf

Erstellt am 09. Januar 2017, 08:55

von Michael Pfabigan

Jubiläum für den FF-Ball. Der Erdberger Feuerwehrball hat einen ganz besonderen Flair. Er ist ein heimeliger überschaubarer Ball im Dorfstadl, bei dem es aber trotzdem wie auf großen Bällen Polonaise und Mitternachtseinlage gibt.

Vor zehn Jahren hat Judith Bös damit begonnen und nicht nur alljährlich junge Menschen dafür begeistert, sondern sich auch ein Nachfolgerteam aufgebaut. Heuer lag der Eintanz erstmals in den Händen von Katrin Gmeinbeck und Bianca Hartmann. Sie konnten in den zehn Jahren viel Erfahrung sammeln und haben es ausgezeichnet gemeistert. Eingezogen wurde mit dem Aargauer Feuerwehrmarsch.

Neu am heurigen Ball war auch Alexander Schuckert als Feuerwehrkommandant. Er freute sich, Landesrat Karl Wilfing und Bürgermeister Thomas Grießl unter den Gästen begrüßen zu dürfen.

Judith Bös war aber nicht arbeitslos. Sie kümmerte sich um die Mitternachtseinlage, bei der in recht heiterer Form verschiedenste Berufe vom Maler, über den Polizisten bis hin zum Priester dargestellt wurden.