Zehnter MoSo-Markt in Katzelsdorf. Ein Erfolgskonzept feiert rundes Jubiläum. Vor zwei Jahren setzte der Neubauer Markus Wegerth einen Schritt um die Nahversorgung im Weinviertel zu sichern – die Idee der MoSo-Selbstbedienungsmärkte wurde umgesetzt.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 14. Oktober 2019 (06:48)
Vizebürgermeister Johann Kreuzer, Markus Wegerth und Karl Wilfing.
Horst Obermayer

 In den kleinen Verkaufsräumen kann man rund um die Uhr wichtige Produkte für den täglichen Bedarf kaufen. Da es kein Personal gibt, scannt und zahlt man seinen Einkauf selber. Hier setzt der Gründer auf die Ehrlichkeit der Weinviertler – und wurde bisher nicht enttäuscht. 

Denn vor wenigen Tagen wurde nun der zehnte  MoSo in der Ortschaft Katzelsdorf eröffnet. Landtagspräsident Karl Wilfing zeigt sich vom Konzept und der Erfolgsgeschichte begeistert: „Eine Erfolgsgeschichte von einem Weinviertler für die Weinviertlerinnen und Weinviertler. Einerseits sichert das MoSo-Konzept auch in kleinen Gemeinden die Nahversorgung, andererseits gibt es eine Plattform für den Verkauf von regionalen Produkten. Ich gratuliere Markus Wegerth und seinem Team zum mittlerweile zehnten Markt und hoffe, dass die ‚Filiale‘ in Katzelsdorf nur ein Meilenstein ist und der Erfolgsweg der MoSo fortgesetzt wird.“