Erbe verwaltet, Ideen ausgebaut. 40 Jahre Heuriger: Barbara Jauk und ihre Kinder feierten das Bestehen des Vorzeigeheurigenlokals.

Von Werner Kraus. Erstellt am 04. September 2017 (10:50)

Im Oktober 1975 haben Barbara und Richard Jauk mit dem Heurigen im alten Zehentkeller im Herzen von Falkenstein begonnen. Bald hatten sie den Ruf, in Sachen Wein nicht nur Schankwein, sondern Bouteillen-Qualität auszuschenken, was 1975 noch nicht selbstverständlich war. Barbara Jauk sorgte für die gute Küche und die Kinder halfen eifrig mit.

Seit er 1982 von der Schule nach Hause kam, hat Leo Jauk dann das Weingut und den Heurigen geprägt. Der Betrieb wurde ausgebaut und auch weit über das Weinviertel hinaus ein kulinarischer Heurigenbegriff. Jetzt wurde das 40-jährige Bestandsjubliäum gefeiert.

Mehr in Ihrer Mistelbacher NÖN und im e-Paper.