Pillichsdorf: ÖVP kandidiert als wieder geeinte Liste

Erstellt am 18. Januar 2022 | 12:27
Lesezeit: 3 Min
New Image
Einigung in der Volkspartei Pillichsdorf: Bezirksparteiobmann und Landtagspräsident Karl Wilfing, Vizebürgermeister und bisher ÖVP-Listen-Erster Franz Treipl, designierter Gemeindeparteiobmann und Spitzenkandidat Florian Faber, Teilbezirksobmann und Landtagsabgeordneter Kurt Hackl.
Foto: Horst Obermayer
Für die bevorstehende Gemeinderatswahl im Frühjahr 2022 setzt man bei der Volkspartei Pillichsdorf auf einen kompletten Neustart. Die ÖVP wird nur mehr mit einer Liste antreten und Florian Faber wird bei einem außerordentlichen Gemeindeparteitag am 16. Februar als Gemeindeparteiobmann und Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahlen vorgeschlagen.
Werbung

Seit der letzten Wahl im Jahr 2019 gab es zwei ÖVP Listen: Die ursprüngliche ÖVP und WIR. Aus diesem Grund wurde von der Landespartei der Bezirksparteivorstand mit der Geschäftsführung der Volkspartei Pillichsdorf betraut. Im letzten Jahr wurde von der Landespartei und uns leider vergeblich versucht, die beiden ÖVP-Listen wieder zu einer Zusammenarbeit zu bewegen. Vertreter des Bezirksparteivorstandes haben deshalb in den letzten Wochen wieder Gespräche mit Spitzenvertretern der beiden ÖVP Listen geführt und eine Lösung für einen gemeinsamen Wahlvorschlag für den Gemeindeparteitag erarbeitet.

"Das vom Bezirksparteivorstand am 12.1.2022 eingesetzte Wahlkomitee hat sich auf Basis dieser Gespräche entschieden, dass es Zeit für einen Neustart ist", sagen Bezirksparteiobmann Karl Wilfing und Teilbezirksobmann Kurt Hackl: "Es braucht ein neues Miteinander  in Pillichsdorf und  auch einen Generationenwechsel in der Volkspartei Pillichsdorf. Aus diesem Grund wird die Volkspartei Pillichsdorf bei der kommenden Gemeinderatswahl nur mit einer Liste antreten."

 Als neuer Gemeindeparteiobmann und damit auch als Spitzenkandidat für die kommende Gemeinderatswahl wird vom Wahlkomitee Florian Faber  vorgeschlagen. Da er bei keiner der beiden bisherigen ÖVP-Listen aktiv war, sei er ein klares Signal für das angesprochene neue Miteinander. "Das weitere Team des Gemeindeparteivorstandes besteht aus konstruktiven Kräften der beiden bisherigen ÖVP-Listen und engagierten Quereinsteigern", sagen Wilfing und Hackl: "Gemeinsam, mit den Personen welche laut Statut im Gemeindeparteivorstand sind, werden sie den Neustart der Volkspartei Pillichsdorf gewährleisten“.

Der Wahlvorschlag für den Gemeindeparteitag der Volkspartei Pillichsdorf am 16.Februar: 

  • Gemeindeparteiobmann: Florian Faber
  • Stellvertreter: Martin Perschl
  • Stellvertreter: Martina Schmid
  • Stellvertreter: Josef Gössinger
  • Finanzreferent: Stefan Ressl
  • Finanzprüfer: Herbert Ott
  • Finanzprüfer: Wolfgang Gössinger
  • Weitere zur Wahl stehende Vorstandsmitglieder: Reinhard Stidl, Günter Schamböck, Chris Choukér, Nicole Lang, Thomas Helmer
Werbung