Deutliche FF-Verjüngung in Grafensulz. Im neuen Kommando sind alle unter 24: Kommandant Rene Fassler, Stellvertreter Manuel Meißl und Verwalterin Astrid Meißl wollen Jugend in die FF locken.

Von Josef Christelli. Erstellt am 14. Januar 2021 (04:34)
Ein neues Kommando für die FF Grafensulz: Alexander Schmidt, Astrid Meißl, Manuel Meißl, Rene Fassler und Thomas Ludwig.
Josef Christelli

Unter der Obhut von Ladendorfs Bürgermeister Thomas Ludwig und Feuerwehr-Unterabschnittskommandant Alexander Schmidt wurde bei der FF Grafensulz der Generationswechsel vollzogen: Alois Frühwirth (62), seit 1986 im Kommando, 30 Jahre der Kommandant, und sein Stellvertreter Gerhard Meißl, ebenfalls 30 Jahre im Amt, sowie Roman Frühwirth, seit zehn Jahren Verwalter, traten zur Wahl nicht mehr an, werden aber bei der Mannschaft bleiben, die derzeit 16 Aktive und fünf Reservisten zählt.

Das neue Kommando mit Kommandant Rene Fassler (23), Stellvertreter Manuel Meißl (21), und Verwalterin Astrid Meißl (24), wurde einstimmig gewählt und von Gemeindechef Ludwig angelobt: „Ich bin sehr froh und stolz, dass sich ein junges dynamisches Kommando gefunden hat. Ein großes Dankeschön geht aber auch an die bisherige langjährige Führung“, ist Ludwig über den Fortbestand der Wehr glücklich. Auch Unterabschnittskommandant Alexander Schmidt schlägt in die selbe Kerbe: „Bin natürlich sehr froh über das junge Kommando.“

Die Neuen wollen das Vermächtnis der Alten weiterführen: „Prinzipiell möchte ich die FF weiterführen wie bisher, da sich dies als erfolgreich erwiesen hat. Dennoch bin ich offen für Neuerungen, wenn diese im Sinne der Gemeinschaft sind“, so der neue FF-Chef Fassler, dem wegen der Corona-Zeit noch eine letzte Prüfung fehlt. Sie wird im März nachgeholt.

Der neue Stellvertreter Manuel Meißl übernimmt praktisch die Agenden des früheren Stellvertreters und seines Vaters Gerhard Meißl, dessen Tochter Astrid die Verwaltung leiten wird.

Die neue Führung dekorierte das abgetretene Kommando mit Urkunden und Ehrengraden, Frühwirth ist jetzt Ehrenkommandant, Meißl Ehrenkommandant-Stellvertreter und Roman Frühwirth ist Ehrenverwalter. Kommandant Fassler hofft auf Zulauf: „Unsere Hoffnung ist es, neue junge Leute anzuwerben, die mit uns gemeinsam die FF Grafensulz gestalten wollen.“

Ein neues Einsatzfahrzeug HLF 1 soll demnächst kommen und könnte dazu beitragen.