Arzt geht in Pension - Nachfolger ist gefunden. Oskar Kienast übernimmt die Ordination von Mediziner Günther Bartl nach Renovierung.

Von Gerhard Brey. Erstellt am 24. Juni 2020 (05:38)
Vor einigen Jahren hat die Gemeinde Hausbrunn die Praxis für den Allgemeinmediziner errichtet. Bisher war Günter Bartl dort tätig. Er geht in Pension und wird von Mediziner Oskar Kienast abgelöst.
Brey

Wie angekündigt, geht der langjährige Allgemeinmediziner Günther Bartl, der als Hausarzt in Hausbrunn und Altlichtenwarth tätig war, per 1. Juli 2020 in Pension. Seit 12. Juni ist die Praxis aber bereits geschlossen, denn es ist noch ein Resturlaub abzuarbeiten.

Bartl hat das auch rechtzeitig der Ärztekammer und der Gemeinde mitgeteilt und sich von den Hausbrunnern, per Gemeindebrief, verabschiedet. Bürgermeister Johann Fürmann (Hausbrunn) ist seit geraumer Zeit intensiv auf der Suche nach einem neuen Allgemeinmediziner für Hausbrunn und Altlichtenwarth. Tatsächlich hat sich nun ein Arzt um die frei werdende Kassenstelle beworben und seine Bewerbung war erfolgreich. Der Mistelbacher Allgemeinmediziner Oskar Kienast wird definitiv die Ordination übernehmen.

Allerdings wird der Übergang nicht ganz nahtlos verlaufen: Die bisherige Ordination wird im Juli von Bartl im wahrsten Sinne des Wortes geräumt. Einige Einrichtungsgegenstände und medizinische Geräte, ebenso die Hausapotheke, sind zu entfernen.

Erst danach können an den Räumlichkeiten diverse bauliche Veränderungen und Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Ebenso muss der neue Hausarzt noch verschiedene Behörden und Stellen wegen Unterzeichnung der Kassenverträge, Bewilligung der Hausapotheke oder etwa der Stellungnahme des Behindertenverbandes kontaktieren, um alle Genehmigungen zu erhalten.

Plan: Wiedereröffnung schon im September

Mit Oskar Kienast kommt ein erfahrener Hausarzt in die Gemeinde, der seine Ordinationen in Mistelbach und Groß Schweinbarth für Hausbrunn aufgibt. Er möchte am liebsten, „wenn das mit den Renovierungsarbeiten und den Behördenverfahren alles rasch klappt“, bereits per 1. September die Praxis in Hausbrunn wieder aufsperren.

Für die „hausarztlose Zeit“ stehen den Patienten aus Hausbrunn und Altlichtenwarth in der Zwischenzeit die Ärzte im Sanitätssprengel 418 (Dr. Busch 02556 50300) zur Verfügung. Auch die beiden Allgemeinmediziner in Hohenau ( 02535 31689 oder 02535 31743) springen gerne ein.