Drei Sterne für Arthur Reis. Mit seiner Pensionierung wurde der Hornsburger zum Drei-Sterne-General ernannt.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 19. Oktober 2018 (04:00)
zVg
Der Kommandant der Sicherheitsakademie der Polizei und Alt-Landespolizeikommandant Arthur Reis wurde Drei-Sterne-General und geht in Pension.

Mit Wirkung vom 1. Oktober wurde der Hornsburger Generalmajor Arthur Reis von Innenminister Herbert Kickl zum Drei-Sterne-General befördert.

In seiner langen und sehr erfolgreichen beruflichen Laufbahn war Arthur Reis nicht nur als Leiter diverser Schulen und Akademien tätig, im Jahr 2003 wurde er zum Landesgendarmariekommandanten ernannt und ab 2005 durfte er als erster Landespolizeikommandant für Niederösterreich tätig sein.

In seinem Heimatort Hornsburg war Reis zehn Jahre lang als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, deren Ehrenkommandant er bis heute ist. In seine Amtszeit fiel der Bau des neuen Feuerwehrhauses. Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold trug er stets mit Stolz auf seiner Polizeiuniform. Nun geht Reis als Kommandant der Sicherheitsakademie Traiskirchen in seinen wohlverdienten Ruhestand.