FP: Bürger sollen über Neudorf- Umbenennung entscheiden. Eine Gegenstimme für Zusatz im Gemeinderat, Blauer fordert eine Volksbefragung.

Von Stefanie Markon. Erstellt am 10. Januar 2019 (04:00)
mpf
Welchen Namenszusatz soll Neudorf haben? Die FPÖ will darüber die Bürger abstimmen lassen.

„Ob Neudorf bei Staatz oder Neudorf im Weinviertel kann aus unserer Sicht nur die Bevölkerung selbst entscheiden und nicht eine Handvoll Gemeinderäte“, ist Lukas Umschaiden, Ortsparteiobmann der FPÖ, überzeugt.

Weiters schreibt er sehr kritisch: „Bei dieser wichtigen Frage wurde auf die Meinung der Gemeindebürger kein Wert gelegt, wir verurteilen diese feige Vorgehensweise von schwarzen und roten Gemeinderäten aufs Schärfste. Nachdem dann auch noch einige verärgerte Bürger diesbezüglich das Gespräch mit uns suchten, sehen wir uns in der Pflicht, zu handeln.“ 

Umschaiden und sein Team haben daraufhin beschlossen, einen Initiativantrag für eine Volksbefragung über den Namen der Marktgemeinde Neudorf bei Staatz bzw. Neudorf im Weinviertel zu stellen. 

„Wir werden sehr häufig verwechselt, viele Leute finden Neudorf nicht, da es auch eines im Waldviertel gibt""Bürgermeisterin Erni Rauscher (ÖVP)

Bürgermeisterin Erni Rauscher (ÖVP) versteht die Aufregung nicht: „Wir werden sehr häufig verwechselt, viele Leute finden Neudorf nicht, da es auch eines im Waldviertel gibt. Schon unser Kapellmeister hat von Beginn an dafür plädiert, dass wir, um Verwechslungen vorzubeugen, eine Namensänderung vornehmen sollten. Deshalb heißt unsere Musikapelle auch Neudorf im Weinviertel.“ 

Rauscher weiter: „Wir haben wichtigere Themen für eine Volksbefragung. Im Gemeinderat waren 17 Stimmen für die Namensänderung und es gab eine einzige Gegenstimme.“ Die war von SPÖ-Gemeinderat Franz Waismayer gekommen. „Momentan haben wir nur die Chance, im Zuge der Einführung der Straßennamen am 1. März den Zusatz zu ändern, eine Volksbefragung geht sich davor nicht mehr aus“, sagt die Bürgermeisterin.

Eine solche Befragung sei ein enormer Aufwand. „Einen Zusatznamen müssen wir außerdem führen, da es mehr Dörfer mit dem Namen Neudorf gibt“, meint Rauscher. Der Hinweis, dass dieses Neudorf im Weinviertel liege, sei vermutlich der Sinnvollste.