Jakobsweg: Kirchtürme als Orientierungspunkte. Im Pfarrzentrum Stockerau wurde das Programm für das Jubiläumsjahr 2020 - „Zehn Jahre Jakobsweg Weinviertel“ präsentiert.

Von Werner Kraus. Erstellt am 17. Februar 2020 (17:16)

Prälat Matthias Roch und Alt-Landtagspräsident Edmund Freibauer waren die Väter des Projektes, das von Beginn an von den Pfarren, den Gemeinden und der Weinviertel Tourismus GmbH gemeinsam getragen wird betonte WTG Geschäftsführer Johannes Weitschacher. Bürgermeisterin Andrea Völkl aus Stockerau betonte, dass der höchste Kirchturm Niederösterreichs den Pilgern markante Wegweisung und Orientierung bietet.

Mit dabei bei der Präsentation des Festprogrammes auch der Maler Gottfried Laf Wurm und er Literat Rudi Weiß. Mit ihren Bildern und Texten wurde zum Jubiläum das Buch Muschelkraft herausgebracht, welches am 27. Februar um 19 Uhr im Bildungshaus Großrußbach präsentiert wird.

Der Obmann des Jakobsweges Weinviertel Gerhard Schütt lud alle recht herzlich zu diesen Abend ein. Landtagspräsident Karl Wilfing, der von Anfang an die Wiederbelebung des Jakobsweges im Weinviertel unterstützte, ging auf die Wurzeln des Projektes ein.

Der Weg war im Mittelalter als Krakauer Weg bekannt. Vor 15 Jahren lud Prälat Matthias Roch als Bischofsvikar alljährlich zu einer Pilgerwanderung im Sommer ein. Dieser Weinviertler Pilgerweg ging dann in die Wallfahrt mit 250 Teilnehmern nach Santiago de Compostela über. Danach war die Begeisterung groß und eine engagierte Gruppe sorgte bis Ostern 2010 für die Markierung des Jakobsweges zwischen Drasenhofen und Krems.

Mittlerweile haben auch die südmährischen Nachbarn bis Brünn angeschlossen, hob Projektleiterin Sonja Eder hervor, die den Jakobsweg Weinviertel in der touristischen Entwicklung auch im Rahmen eines Leaderprojektes begleitet. „Die hügelige abwechslungsreiche Landschaft ist das Besondere des Weinviertels auf, das sich auch jährlich rund 2000 Pilger freuen“, betonte Sonja Eder.

Im Detail

  • Für 2020 wurde ein Veranstaltungskalender mit 35 Veranstaltungen erstellt. So gibt es am 19. April um 10.30 Uhr im Bildungshaus Großrußbach eine Radio NÖ Frühschoppen zum Thema Pilgern. Am 9. August um 9 Uhr startet der Vikariats Pilgertag mit Weihbischof Stephan Turnovszky zwischen Drasenhofen und Poysdorf.
  • Das gesamte Programm ist unter www.jakobsweg-weinviertel.at oder als Folder bei der Weinviertel Tourismus Gmbh in Poysdorf unter info@weinviertel.at erhältlich.