Junge Frau angefallen. VERSUCHTE VERGEWALTIGUNG / Ein Unbekannter riss einer 18-jährigen Schülerin am Jakobsweg das T-Shirt vom Leib.

Erstellt am 10. Juli 2012 (07:23)
Das Phantombild des Unbekannten: Hinweise an die Polizei Mistelbach. POLIZEI
NOEN
x
NOEN

MISTELBACH / Schock für eine 18-jährige Schülerin: Ein Unbekannter versucht sie am 6. Juli, gegen 17 Uhr im Bereich des Jakobsweges im Kleinhadersdorfer Wald zu vergewaltigen. Zuerst fragte der unbekannte Täter nach dem Weg Richtung Poysdorf. Die junge Schülerin konnte gar nicht so schnell antworten, wie sie der Täter anfiel, sie am linken Oberarm packte und sie am Hals schnappte, wobei er das Mädchen verletzte. Dann zerriss er das T-Shirt der Schülerin, die sich mit letzter Kraft losreißen konnte und über eine Böschung voller Angst floh. Sie wurde im Landesklinikum Mistelbach ambulant behandelt.

Der Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt und mit schlanker Statur beschrieben, er ist zirka 185 Zentimeter groß und hatte kurz rasierte Haare. Das Opfer schätzt, dass sie so drei bis fünf Millimeter lang gewesen sein müssen. Seine Augen waren dunkel. Bekleidet war er mit einem dunklen T-Shirt, einer olivgrünen knielangen Hose, knöchelhohen schwarzen Wanderschuhen und einem dunkelroten Rucksack. Bereits 2010 hatte es Vergewaltigungsalarm in der Stadt gegeben, als zuerst beim Bahnhof und dann am Totenhauer junge Mädchen belästigt worden waren. Gefasst wurde damals niemand.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Mistelbach, 059133-3260 erbeten, alle Hinweise werden vertraulich behandelt.