KH Hollabrunn: Dankelmaier wird kaufmännische Chefin. Die gebürtige Poysdorferin und in Zistersdorf lebende Andrea Dankelmaier (geb. Schodl), bisher bei der Gesundheitsagentur Weinviertel, wird ab sofort zur neuen kaufmännischen Direktorin im Landesklinikum Hollabrunn.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 07. April 2021 (10:13)

Der bisherige berufliche Werdegang der 34-Jährigen ist geprägt von Agenden im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sowie von Koordinations- und Führungsaufgaben. Ihr Bildungsweg führte sie mit der FH Joanneum im Bad Gleichenberg zuerst ins Gesundheitsmanagement im Tourismus. Nach Stationen im touristischen Marketing wie bei der FIS Alpine Ski WM 2013 in Schladming kehrte sie in die Heimat zurück und fasste erst als Geschäftsführerin im Vino Versum Poysdorf und dann im Büro des Landeshauptfrau-Stellvertreters  Stephan Pernkopf als Referentin für die NÖ Landes- und Universitätskliniken Fuß. 

Zwei Jahre später wechselte Dankelmaier – nach weiteren abgelegten Studien im Gesundheitsmanagement – als Assistenz bzw. Vertretung der Geschäftsführung in der Gesundheit Weinviertel GmbH der NÖ Landesgesundheitsagentur.

 Landtagspräsident Karl Wilfing, selbst Poysdorfer, kennt Dankelmaier seit ihrer Kindheit: „Andrea Dankelmaiers profundes Wissen im Gesundheitssektor, ihr lösungs- und zielorientiertes Denken sowie ihre Einsatzfreude sind beispielgebend. Ich wünsche für die neue verantwortungsvolle Aufgabe alles erdenklich Gute und viel Erfolg.“

Andrea Dankelmaier sieht der neuen Position mit Freude entgegen: „Das NÖ Gesundheitswesen durfte ich seit vielen Jahren in seinen zahlreichen Facetten kennenlernen. Gemeinsam mit der Ärztlichen Direktorin und der Pflegedirektorin freut es mich, in der Kollegialen Führung Verantwortung für das LK Hollabrunn zu übernehmen und das NÖ Gesundheitswesen weiterhin aktiv und nun auch letztverantwortlich mitzugestalten.“ 

Andrea Dankelmaier ist verheiratet und wohnt in Zistersdorf.