Klassik günstig erleben. Beim Klassikfestival Kirchstetten gibt es am 18. Juni ab vier Karten die vierte Karte gratis. Nur solange der Vorrat reicht.

Von Ingrid Fröschl-Wendt. Erstellt am 17. Juni 2014 (15:26)
NOEN
Höhepunkt des KlassikFestivals Schloss Kirchstetten ist die Operninszenierung „Don Giovanni“. Martin Hesz

KIRCHSTETTEN / Freunde des Klassikfestival Kirchstetten können sich beim Kartenaktionstag austoben: Am 18. Juni gibt es ab einer Mindestbestellmenge von vier Karten minus 25 Prozent auf alle Karten. Im Klartext, jede vierte Karte ist gratis.

Die Kartenaktion gilt nur bei einer telefonischen Bestellung im Festivalbüro: 02523 8314 15, solange der Vorrat reicht.

Am 18. Juli startet das Festival mit dem Duo Edan, am 19. Juli folgt das Konzert „Fiat Lux“ des Wiener Kammerchors in der Pfarrkirche in Neudorf. Als Kinderoper steht am 20. Juli „Aida“ auf dem Programm. Das Konzert „Musica Bellissima“, ebenfalls am 20. Juli, widmet sich dem Schaffen weiblicher Komponistinnen.

Erstes großes Highlight des Klassikfestivals ist das Open Air-Konzert „Klassik unter Sternen“ am 26. Juli im Ehrenhof des Schlosses. Unter dem Motto „Carmen - die spanische Nacht“ spielt das Moravian Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Hooman Khalatbari Meisterwerke spanischer bzw. von Spanien inspirierter Musik. George Bizets „Carmen-Suite“, Nikolai Rimski-Korsakovs „Capriccio Espagnol“ sowie Maurice Ravels „Bolero“.

Auch kulinarisch steht die iberische Halbinsel im Mittelpunkt: Bei einer „Spanischen Festtafel“, kreiert vom Restaurant Siebenschläfer, klingt der Konzertabend kulinarisch aus.

Ein „Konzert bei Kerzenlicht“ folgt am 1. August im Bertha von Suttner-Musiksalon mit der Sopranistin Exzter Völner und Gitarrist Márton Stummer. Das Konzert steht ganz im Zeichen der österreichischen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner, ihres Wirkens für den Weltfrieden sowie im Gedenken an ihren 100. Todestag.

Höhepunkt des KlassikFestivals Schloss Kirchstetten ist die Operninszenierung im stimmungsvollen Ambiente des Maulpertsch-Saals. Im „kleinsten Opernhaus Österreichs“.

Hautnah erlebt das Publikum in diesem Jahr die Verführungskünste von Wolfgang A. Mozarts und Lorenzo da Pontes „Don Giovanni“. Premiere ist am 2. August, 20 Uhr. Weitere Vorstellungen am 6., 8., 9., 14., 16. und 17. August.

Infos www.schloss-kirchstetten.at sowie im Festival-Büro (info@schloss-kirchstetten.at, 02523 8314 15).