Gaweinstal: Gartenhütte brannte ab. Am Montag, den 18. Jänner wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gaweinstal, Höbersbrunn und Schrick zur Mittagszeit mittels Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz in Gaweinstal gerufen. Einsatzstichwort war „B2 – Kleinbrand – eine Gartenhütte brennt“.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 18. Januar 2021 (20:10)

"Schon am Weg zum Feuerwehrhaus konnten einige Feuerwehrmitglieder bereits die große, schwarze Rauchsäule wahrnehmen", schildert ein Helfer der FF Gaweinstal. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte die FF Gaweinstal mit drei Fahrzeugen aus.

Beim Eintreffen stand eine Gartenhütte in Vollbrand. Mit einem bereits ausgerüsteten Atemschutztrupp wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen. Unmittelbar nach der FF Gaweinstal traf auch die FF Schrick am Einsatzort ein, welche uns mit einem Atemschutztrupp und deren Wärmebildkamera erheblich bei der Einsatzabwicklung unterstützte. Ebenso wurde auch die Wasserversorgung für unser Fahrzeug sichergestellt.

Ein Eingreifen der FF Höbersbrunn war nicht nötig daher konnten diese wieder einrücken.

Nach dem „Brand-aus“ gegeben wurde und auch keine Glutnester mehr vorhanden waren konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Dort wurden noch die verwendeten Atemschutzflaschen aufgefüllt und die Einsatzbereitschaft so wiederhergestellt.

Für die Dauer des Einsatzes war auch das Rote Kreuz vor Ort. Die  Brandursachenermittlung wurde durch die Polizei aufgenommen