Ein Sommer für alle Sinne in Mistelbach. Mistelbach lockt mit Konzerten, Festen, Ferienspiel & Co.

Von Christina Ott. Erstellt am 10. Juni 2019 (03:00)
Christina Ott
Präsentation des umfangreichen Sommerprogramms: Citymanager Manuel Bures, Sommerszene-Organisator Christoph Gahr, Franz Burgstaller, Harald Schlosser, Kulturstadtrat Klaus Frank, Manfred Asperger, Stadtrat Erich Stubenvoll, Gastronom Karl Polak, Karin Reda, Stadträtin Ingeborg Pelzelmayer und Silvia Ladner.

Diesen Sommer wird es in der Stadt alles andere als langweilig: Los geht es nächstes Wochenende mit dem „European Street Food Festival“ - dutzende Food-Trucks, Köche und Aussteller werden ab 11 Uhr am Hauptplatz Köstlichkeiten aus aller Welt präsentieren. Parallel findet ab acht Uhr ein Frühshopping statt.

Ab 20. Juni lockt dann wieder die Sommerszene mit einigen Neuerungen - die Gäste dürfen sich auf drei neue Wirte, viele musikalische Besonderheiten und spielerische Angebote für die Kleinen freuen. Am ersten Freitag wird dann die Eröffnung mit einem griechischen Abend und gratis Ouzo gebührend gefeiert.

Auch Kunst und Kultur kommen nicht zu kurz: Ein musikalisches Highlight ist das Event „vielmusik am Kirchenberg“, ab 10. Juli spielt dort jeden Mittwoch des Monats eine Musikband. Ab 27. Juni zeigt die Bunte Bühne den Klassiker „Jedermann“ im stimmungsvollen Ambiente der Piazza des MAMUZ, im August findet dann dort wieder ein Sommerkino mit zwei Filmvorführungen statt. Ebenfalls am Programm im August: das zehn Jahr-Jubiläum der Internationalen Meisterkurse und das Bezirkshauptstadtfest.

Auch für Kinder gibt es diesen Sommer im Rahmen des Ferienspiels wieder genug Action: Über 50 Betriebe bieten dabei unterschiedlichste Aktivitäten an. Neu dabei ist unter anderem das Maislabyrinth in Siebenhirten, welches auch außerhalb des Ferienspiels ab 27. Juli für Besucher geöffnet hat.