Kronberg

Erstellt am 19. Januar 2019, 04:00

von NÖN Redaktion

Geld für Dach und Bühne. Seit Jahren gibt es „Kultur im Park“, bisher wurden die Alutraversen und das Dach für die Bühne und der Zuschauertribüne im Kraus-Park jedes Jahr angemietet.

Theater-Obmann Josef Romstorfer, im Bild mit Gery Seidl  |  Pfabigan

„Das nimmt jedes Jahr einen nicht unwesentlichen Teil unsres doch begrenzten Budgets in Anspruch“, sagt Theater-Obmann Josef Romstorfer.

Daher sollen die Traversen und die Überdachung angekauft werden. Die Kosten würden sich binnen zwei bis drei Jahren rechnen, die Einsparungen würden zu 100 Prozent in die Qualität des Theaters fließen. Finanziert soll das Vorhaben mittels eines Crowdfundings werden. Als Dankeschön wird es Freikarten, T-Shirts, Heurigenbesuche etc. für die Unterstützer geben. „Es geht schlicht um eine nachhaltige Zukunft der „Kultur im Park“, sagt Romstorfer.

Infos zum Projekt: www.startnext.com/kultur-im-park