Erstellt am 31. März 2015, 08:38

von Michael Pfabigan

Kulinarisch verwöhnt. Die Vielfalt des Grünen Veltliners vom köstlichen, frischen, jungen Poysdorfer Saurüssel bis hin zum Grünen Veltliner Stockkultur präsentierte das Weingut Neustifter im Rahmen eines Weinkulinariums.

 |  NOEN, Werner Kraus
Bei den kulinarischen Genüssen zeigte Küchenchef Roman Neustifter mit seiner Wein.Küche seine kulinarischen Qualitäten. Zur Vorspeise Grammelknödel mit Kraut und Speck wurde der Poysdorfer Saurüssel und der Weinviertel DAC des Jahrganges 2014 serviert. Zur Sellerieschaumsuppe gab es den Grünen Veltliner Exklusiv des Jahrganges 2013 und 2014. Zum gratinierten Tafelspitz auf Dillsauce den Grünen Veltliner Terroir in zwei Jahrgängen, zum Hirschragout dann zwei Grüne Veltliner Reserve und zu den Powidltascherl den Grünen Veltliner Stockkultur.

Dieser besondere Wein ist ein lange Jahre lagerfähiger Wein. Die beiden Stockkultur Jahrgänge 2011 und 2012 waren auch der krönende Höhepunkt des Abends. Karl Neustifter betonte, dass derartige langlebige Weine international üblich sind. „Durch die enge Bepflanzung der Stockkultur ist es möglich in 100 % Handarbeit große Grüne Veltliner im burgundischen Format, Weine mit Kraft und Fülle herzustellen“, betonte Neustifter.