Käufer für Kaffeehaus gesucht. Doris und Herbert Ulbinger wollen sich mehr auf ihr Ernstbrunner Espresso Doris konzentrieren.

Von Claudia Mimlich. Erstellt am 02. August 2019 (04:30)
Claudia Mimlich
Familie Ulbinger sucht einen Nachfolger für ihr Espresso in Ladendorf. So lange keine roten Zahlen geschrieben werden, wollen sie aber den Betrieb aufrecht halten.

Ein gemütlicher Kaffee, ein ausgiebiges Frühstück, ein kreativer Eisbecher im heimeligen Flair des „Espresso Ulbinger“ wird jeder Gästewunsch gerne erfüllt. In diesem Sinne sucht die Familie Ulbinger nun einen Nachfolger. „Wir verkaufen unser Kaffeehaus. Mit komplettem Inventar zur sofortigen Betriebsübernahme“, postete diese Woche Chefin Doris Ulbinger via Facebook.

Das gut etablierte Lokal wurde bei der Übernahme 2008 aufwendig renoviert. Wintergarten, Fußbodenheizung und Photovoltaikanlage wurden eingebaut, Sitzplätze für gut 150 Gäste stehen zur Verfügung. Seit November 2018 ist das „Ulbinger“ zudem reines Nichtraucherlokal.

„So lange ich keine roten Zahlen schreibe, bleibe ich!“Herbert Ulbinger, Espresso Ulbinger

„Einen besonderen Grund für den Verkauf gibt es nicht, mir ist schlichtweg die Arbeit langsam zu viel“, erklärt Chef Herbert Ulbinger. „Die Familie kommt derzeit einfach zu kurz.“ Immerhin ist auch das Espresso Doris in Ernstbrunn ein Ulbinger-Betrieb, der ebenfalls ausreichend Arbeit abverlangt.

Dass der Stammgast eines Tages in Ladendorf vor geschlossenen Pforten steht, ist allerdings nicht zu befürchten. „So lange ich keine roten Zahlen schreibe, bleibe ich“, versichert Ulbinger.

Via Facebook bitten sie nur um Kontaktaufnahme, wenn man tatsächlich Interesse hat, den Betrieb fortzuführen.

Ob sich rasch ein neuer Besitzer finden wird, muss sich zeigen, denn die Ulbingers suchen bereits seit März des Vorjahres nach einem Nachfolger am Standort Ladendorf.