Sebastian Waldstein ist der jüngste Primar in NÖ. Sebastian Waldstein ist neuer Chef der Augen-Abteilung am Klinikum.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 27. Oktober 2020 (16:54)
Die KollegialeFührung: Ärztlicher Direktor Christian Cebulla, Kaufmännische Direktorin Jutta Stöger und Pflegedirektor Joachim Schulze heißen den neuen Primar der Augenabteilung,Sebastian Waldstein, am Klinikum in Mistelbach willkommen.
Landesklinikum Mistelbach-G.

Mit 1. Oktober hat Sebastian Waldstein die Leitung der Abteilung für Augenheilkunde am Landesklinikum Mistelbach übernommen. Mit 35 Jahren ist er derzeit auch der jüngste Primar der NÖ Landeskrankenhäuser. Der langjährige Leiter der Abteilung, Primar Erich Urbanetz, hat seinen verdienten Ruhestand angetreten.

„Das erfahrene, hervorragend eingespielte Team am LK Mistelbach hat in den letzten Jahren mit der erfolgreichen Einführung der minimal-invasiven Netzhaut-Chirurgie einen beispielhaften Sprung vorwärts geschafft“, freut sich Primar Sebastian Waldstein auf seine neue Aufgabe: „Ein spezielles Augenmerk lege ich dabei auf die Verfügbarkeit modernster, besonders schonender chirurgischer Techniken, die fast immer unter lokaler Betäubung durchgeführt werden können.“ Effiziente Abläufe in der tagesklinischen Versorgung sollen zum Ausbau der herausragenden medizinischen Leistung der Augenabteilung und zur Verfügbarkeit wichtiger operativer Therapien ohne lange Wartezeiten beitragen.

Die Abteilung für Augenheilkunde betreut als Schwerpunktabteilung an zwei Standorten – Mistelbach und im Medizinischen Zentrum Gänserndorf - das gesamte Weinviertel. Sie führt jährlich über 12.000 ambulante und ca. 2.000 tagesklinische bzw. stationäre Behandlungen durch.