Die Laaer Burg wird pink. Der Internationale Mädchentag ist ein von den Vereinten Nationen (UNO) initiierter Aktionstag, der jedes Jahr am 11. Oktober begangen wird und auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen aufmerksam macht.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 07. Oktober 2019 (07:13)
Stadtgemeinde Laa
Anlässlich des Welt-Mädchentages trägt die Burg Laa pink.

Plan International hat zum Welt-Mädchentag die Kampagne „Girls get equal“ gestartet. Sie setzen sich für die die Rechte von Mädchen ein mit dem Ziel echte Gleichberechtigung für Frauen und Männer zu erreichen. Vor allem in Afrika, Asien und Lateinamerika werden viele Mädchen diskriminiert, oft sind sie Gewalt schutzlos ausgeliefert. Weltweit gehen 130 Millionen Mädchen nicht zur Schule.

Plan-international Österreich – eine unabhängige Kinderhilfsorganisation - ruft dazu auf, anlässlich des Welt-Mädchentages Gebäude, Monumente und auch Internetauftritte in Pink zu beleuchten – und die Stadtgemeinde Laa an der Thaya unterstützt das und zwar mit der Beleuchtung der Burg Laa in PINK.

Die Stadtgemeinde Laa an der Thaya hat bei der Beleuchtung der Burg Laa einen Farbwechsel installiert. Auch Pink kommt in dieser Spirale vor. „Zum Welt-Mädchentag wird die Burg Laa dauerhaft pink beleuchtet, die Farbe pink soll aber im

Farbwechsel das ganze Jahr über an den Welt-Mädchentag erinnern. In Europa und Österreich und hier in Laa an der Thaya wird ganzjährig die Gleichberechtigung zwischen allen Menschen gefördert und gelebt.“ betont Bürgermeisterin Brigitte Ribisch.

Die Außen-Beleuchtung der Burg Laa, wird je nach Dämmerung gestartet, endet aber immer um 22 Uhr.