Mähdrescher stand in Flammen. Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren Hochleithen, Streifing, Oberkreuzstetten und Niederkreuzstetten zu einem Mähdrescher- sowie Flurbrand auf einen Acker zwischen Bogenneusiedl und Streifing alarmiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. Juli 2021 (18:08)

Bereits bei der Anfahrt konnte man die massive Rauchwolke sehen, gleichzeitig rüsteten sich in den Fahrzeugen insgesamt neun Atemschutzgeräteträger für die Brandbekämpfung aus.

Unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort begannen die Löscharbeiten von Mähdrescher sowie Flurbrand, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Schutz einer direkt angrenzenden Halle lag. Ein Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden. Auch hilfsbereite Landwirte unterstützten die Florianis mit ihren Fahrzeugen und Geräten. 

Um ein erneutes Aufflammen des Brandes und mögliche Glutnester ausschließen zu können, erfolgte in den darauffolgenden Stunden die Brandwache mittels Wärmebildkamera. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.