Mit Trick Bankomatkarte gestohlen: Duo verhaftet. Nach Bargeldbehebung einer Frau im Juni in einer Mistelbacher Bank hatten zwei zunächst Unbekannte den Reifen am Pkw der Dame angestochen und ihr Pannenhilfe angeboten – und dann aus dem Fahrzeug den behobenen Bargeldbetrag von mehreren tausend Euro gestohlen. Die Polizei schnappte nun die Täter.

Erstellt am 01. September 2016 (19:43)
NOEN, bilderbox.at
bankomat

Mit den von der Bank zur Verfügung gestellten Fotos der Überwachungskamera leitete die Exekutive die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen ein. Am 15. Juni langte ein Hinweis auf das Fahrzeug einer Mietwagenfirma ein, das bei einem ähnlichen, versuchten Delikt in Zwettl in Erscheinung getreten war.

Hinweis auf Mietwagen: Kolumbianer verhaftet

Erhebungen durch das Stadtpolizeikommando Schwechat ergaben, dass der Wagen von einer Kolumbianerin angemietet und als Rückgabetermin der 21. Juni vereinbart worden war.

Im Zuge der Rückgabe konnten am 21. Juni zwei kolumbianische Staatsbürger (36 und 37 Jahre alt) laut Aussendung der Polizei "wegen dringenden Tatverdachtes" festgenommen werden.

Bei Persons- und Hausdurchsuchungen stellten die Beamten große Mengen Bargeld und das verwendete Tatwerkzeug sicher.

Mehrere Taten konnten nachgewiesen werden

Die Polizeiinspektion Mistelbach wies den beiden Verdächtigen im Zuge der Erhebungen in den Bezirken Mistelbach, Zwettl, Mödling, Schwechat, Tulln und Eisenstadt 22 Taten nach.

Bei diesen handelte es sich laut Landespolizeidirektion um "sieben Sachbeschädigungen, zwei versuchte Diebstähle, einen Diebstahl, vier schwere Diebstähle, vier Urkundenunterdrückungen und vier Entfremdungen unbarer Zahlungsmittel" mit einer Schadenssumme von 24.500 Euro.

Die beiden Beschuldigten wurden über Aufforderung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.