Neuer Dorfplatz endlich umgesetzt. Seit 20 Jahren schoben die Michelstettner die Umgestaltung ihres zentralen Platzes immer wieder hinaus.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 30. August 2018 (04:53)
Pfabigan
Der neu gestaltete Dorfplatz in Michelstetten wird im Frühjahr offiziell eröffnet. Dann sind die Grünanlagen auch präsentabel.

Für die Michelstettner ist es ein großer Schritt: Der Dorfplatz ist neu gestaltet - ein Projekt, das man im Ort schon seit 20 Jahren angepeilt, dann aber immer wieder verschoben hatte. Mit dem Neubau des in der Vorwoche eröffneten Feuerwehrhauses bot sich die Möglichkeit, ein Gesamtkonzept umzusetzen.

Gesamtprojekt heißt nicht nur, dass Verkehrswege und Grünflächen saniert und neu gestaltet wurden, auch die Wirtsfamilie Achter nutzte die Umgestaltung am Platz vor dem Dorfwirtshaus, um das eigene Umfeld und die Terrasse neu zu machen. Und: Für das Projekt wurde eigens ein Dorferneuerungsverein gegründet, der bei der Gestaltung des Dorfplatzes mitreden konnte.

Hauptaspekt bei der Gestaltung des Platzes war die Funktionalität: Michelstetten hat im Zentrum einen Nahversorger, einen Bäcker, ein Gasthaus, eine Fleischerei und eine Tankstelle sowie einen Friseur. „Die Neugestaltung des Dorfplatzes nimmt auf die heutigen und künftigen Bedürfnisse Bedacht“, sagt Landschaftsarchitekt Werner Sellinger.

Eröffnung im Frühjahr

Am neuen Dorfplatz finden sich nicht nur LED-Beleuchtung, Sitz- und Ruheplätze, sondern auch Ladestationen für e-Bikes und e-Autos. Und quer durch den Platz fließt ein kleiner Bach - passend zum Schulmuseum entspringt der (Wissens)Fluss einem Buch.

Bei der 2.100 Quadratmeter großen Fläche wurde darauf geachtet, dass nicht der gesamte Boden versiegelt wird: 630 Quadratmeter sind Grün- oder Pflanzflächen, 390 Quadratmeter sind mit versickerungsfähigen Fugen gepflastert.

Auch wenn die Gemeinde den Platz jetzt von den Baufirmen einmal abgenommen hat, fertig ist er noch nicht: Im Herbst werden Bäume und Sträucher gepflanzt, ist das Grün dann ordentlich angewachsen, wird eröffnet. Voraussichtlich im nächsten Frühjahr. Die Kosten für die Umgestaltung des Dorfplatzes: 300.000 Euro.