Mistelbach: Auto stürzte über Klinik-Auffahrt in Entwässerungsgraben

Erstellt am 26. November 2022 | 16:48
Lesezeit: 2 Min
So einen Unfall hat es in Mistelbach auch noch nicht gegeben: In den frühen Morgenstunden des 26. Novembers kam ein Auto von der Krankenhausrampe ab und stürzte über den Hang Richtung Liechtensteinstraße.
Werbung

Die Feuerwehr Mistelbach-Stadt  musste zur Unterstützung der Betriebsfeuerwehr des Landesklinikums ausrücken: Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Meter in einen Entwässerungsgraben hinabgestürzt. Dort kam das Fahrzeug am Dach zum Liegen.

Personen befanden sich, als die Feuerwehren zum Einsatzort kamen, nicht mehr im Fahrzeug. "Der Lenker konnte sich selbstständig befreien und begab sich in weiterer Folge zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus", sagt ein Sprecher der FF Mistelbach-Stadt.

Die Feuerwehr Mistelbach-Stadt sicherte  der Betriebsfeuerwehr die Unfallstelle ab, ehe mit der Fahrzeugbergung begonnen wurde: Die Feuerwehrleute stiegen mittels Leiter das unwegsame Gelände zum Fahrzeug hinab, um die Anschlagmittel daran abzubringen. Durch den Kran des Wechselladerfahrzeuges der FF Mistelbach konnte dann die Bergung durchgeführt werden.

Nach dem das Unfallfahrzeug gesichert abgestellt und die Batterie abgeklemmt wurde, konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach-Stadt wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Werbung