Benefiz-Radtour für das Hospiz

Beeindruckende 4.600 Euro sammelte Leo Göstl mit seiner Benefiz-Radtour rund um den Dachstein im Sommer. Jetzt übergab er den Erlös an das Mobile Hospiz der Caritas Mistelbach.

Erstellt am 24. September 2021 | 05:38
Leo Göstl fuhr mit dem Rad anstrengende Tour und sammelte für Projekt
Leo Göstl sammelte bei seiner Fahrt 4.600 Euro, die er jetzt dem Mobilen Hospiz der Caritas übergab: Bürgermeister Erich Stubenvoll, Christina Heger von der Caritas, Theresia Rieder vom Hospiz, Leo Göstl und Otto Scherz vom Benefizprojekt.
Foto: Michael Pfabigan

Der gebürtige Zwentendorfer war schon mehr als zehn Mal bis zum Gipfel des Großglockners geradelt und hatte das zwei Mal mit einer Benefizaktion verbunden. „Mittlerweile kenn ich jede Kehre und meine Frau hat mir außerdem verboten, die gefährliche Strecke noch mal zu fahren“, lacht der pensionierte Unternehmer.

Also hat er sich eine neue Tour gesucht und die körperlich deutlich anstrengendere Dachsteintour mit Anstiegen von 30 Prozent über drei Kilometer gewählt. Probleme hatte Göstl mit der Orientierung aufgrund schlechter Beschilderung: Einmal stand er bei einer Almhütte, um festzustellen, dass er die Route verlassen hatte.

Schwerkranke Menschen daheim unterstützen

Um wieder auf Kurs zu kommen, musste der das Rad schultern und eine halbe Stunde durchs Gelände marschieren. Das Geld, das er Hospiz-Leiterin Theresia Rieder übergeben konnte, kam zusammen, in dem er seine ehemaligen Geschäftspartner dazu einlud, das Projekt zu unterstützen. Denn trotz Pension ist der Kontakt zu ihnen noch vorhanden.

Der Erlös fließt in den Betrieb des Mobilen Hospizes der Caritas, das schwerkranke Menschen daheim, im Hospiz und auf der Palliativstation des Landesklinikums betreut, mit der Trauergruppe auch Angehörige nach Schicksalsschlägen unterstütz und auch andere Projekte als Begleitung betreut. Finanziert werden die laufenden Kosten und die Ausbildung und Supervision der Begleiter.

Für das Mobile Caritas Hospiz gibt es am 28. Oktober ein Benefizkonzert mit Jimmy Schlager, Martin Neid, Reinhard Reiskopf, Reinhard Hirtl und dem Frauenkompott, Karten sind im Bürgerservice der Stadtgemeinde und unter karten.Mistelbach.at erhältlich.