City-Manager Manuel Bures erfreut über neues Gasthaus. Mistelbach hat endlich wieder ein Restaurant am Hauptplatz: Nachdem das „s´Lenz“ letztes Jahr in Konkurs gehen musste, übernimmt ab sofort Vasilis Salamonopoulus mit seinem Lokal „Der Grieche“.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 01. April 2019 (16:31)

Auf der Speisekarte stehen dabei allerlei griechische Köstlichkeiten, auch Vegetarier und Veganer kommen hier voll auf ihre Kosten. Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Delikatessen-Shop, in dem man griechische Spezialitäten, Pesto oder Olivenöle, erwerben kann.
Salamonopoulus betreibt bereits in Korneuburg ein griechisches Lokal, das allseits beliebt und bekannt ist – auch bei Mistelbachern.

„Wir haben bereits viele Kunden aus Mistelbach und die Location hier hat uns sehr gut gefallen“, begründet der Gastronom seine Entscheidung, die er erst recht kurzfristig vor zwei Monaten gefasst hat.
Für City-Manager Manuel Bures ist die Ansiedelung des Griechen ein großer Gewinn für das Zentrum.

„Die Gastronomie gilt als eine der wichtigsten Faktoren für ein funktionierendes und florierendes Zentrum - denn Erlebnis und Genuss sind Dinge, die durch das Internet nicht bedient werden können“, hebt er hervor. Außerdem gebe es in der Region kein vergleichbares Konzept mit qualitativ hochwertiger griechischer Küche. Auch bei den anderen Leerflächen am Hauptplatz sieht es in Sachen Nachbesetzung gut aus.

 „Wir befinden uns in der glücklichen Lage, dass es für die Mehrheit der zentrumsrelevanten Leerflächen Mietinteressenten gibt“, lässt Bures durchblicken.