Fast 1.000 Tiere am Dechanthof versorgt

Am Dechanthof in Mistelbach wurden im Vorjahr 955 Tiere gepflegt, 623 wurden vermittelt.

Erstellt am 08. Januar 2022 | 05:09
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8261156_mis01dechanthof_bilanz.jpg
Kater Franco war eines der knapp 1.000 Tiere, die im Vorjahr im Tierheim Dechanthof Unterschlupf fanden. Wer das Tierheim unterstützen will, findet auf die Möglichkeiten dazu.
Foto: Tierheim Dechanthof

Fast 1.000 Tiere mussten im vergangenen Jahr im Tierheim Dechanthof versorgt werden. Konkret kümmerte sich das Team um 955 Tiere. 846 Vierbeiner wurden 2021 am Dechanthof aufgenommen: 242 Hunde, 541 Katzen und 63 andere Tiere.

„176 Tiere wurden bei uns abgegeben, 108 wurden ihren Besitzern behördlich entzogen. Und 505 waren Fundtiere“, berichtet Dechanthof-Präsident Otto Vogl-Proschinger. 102 Fundtiere konnten ihren Besitzern zurückgegeben werden, 57 Tiere wurden im Tierheim geboren.

Insgesamt wurden 623 Tiere im Vorjahr vermittelt, davon 126 Hunde und 438 Katzen. 38 Tiere verstarben im Tierheim. „Den Höchststand an Tieren hatten wir im September“, erinnert sich der Präsident: Damals mussten 192 Tiere untergebracht werden: 43 Hunde, 122 Katzen und 27 andere Tiere.