Mistelbach

Erstellt am 07. Dezember 2018, 08:41

von Michael Pfabigan

Fünf Jahr ERA Immobilien: Peter Proll prägt die Stadt. „Die Herbergsuche schaut heutzutage anders aus“, sagte Mistelbachs Bürgermeister Alfred Pohl: „Heute geht man zum Peter Proll.“

Der feierte das fünfjährige Bestehen seines ERA Immobilien in der M-Passage, die Gäste waren das Who-is-who der Region. Die M-Massage feierte übrigens ebenfalls: Sie gibt es seit zehn Jahren.

Denn Proll ist nicht nur als erfolgreicher Immobilenmakler vernetzt: „Ich habe 20 Jahre ein Sportgeschäft geleitet, 20 Jahre war ich Gastronom. Wenn ich 20 Jahre das ERA-Büro betreibe, dann müsste ich bis 85 arbeiten“, scherzte Proll.

Muss er zum Glück nicht, denn die nächste Generation drängt schon nach: Denn bei ERA Immobilien sind nicht nur Peter und Gattin Angela Proll aktiv, auch Sohn Maximilian übernimmt immer mehr Aufgaben.  Ergänzt wird das Team noch durch Christian Schuh und Sekretärin Andrea Böhm.

Anerkennende Worte kamen auch von Wirtschaftsstadtrat Erich Stubenvoll: „Proll hat als Unternehmer und Politiker Mistelbach mehr geprägt, als so mancher anderer.“