Mistelbach: Kammer ehrt Stadt-Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Land Niederösterreich zeichnet die NÖ Landarbeiterkammer unselbständig Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft nach 10, 25, 35 und 45 Jahren für ihre Treue zum Beruf aus. Heuer wurde die Ehrung mit Waltraud Krickl, Markus Lehner und Horst Leisser auch drei Mitarbeitern der Stadtgemeinde Mistelbach zu Teil, die sich über eine Treueprämie von zehn Jahren und damit 120 Euro freuen durften, wozu auch Bürgermeister Erich Stubenvoll und Gemeinderätin Heidemarie Winna gratulierten.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 15. Dezember 2020 (09:53)
Stadtgärtner Markus Lehner, Gemeinderätin Heidemarie Winna, Bürgermeister Erich Stubenvoll, Waltraud Krickl und Horst Leisser
Stadtgemeinde Mistelbach

„Mit unserer Treueprämie wollen wir Danke sagen. Sie soll eine Wertschätzung für die geleistete, oft schwere Arbeit zum Wohle unserer Natur & Landschaft in Niederösterreich sein“, betonte NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter.

Horst Leisser, Waltraud Krickl, Bürgermeister Erich Stubenvoll, Gemeinderätin Heidemarie Winna und Stadtgärtner Markus Lehner
Stadtgemeinde Mistelbach

Normalerweise werden die Treueprämien im Zuge von Ehrungsfeiern in allen Landesvierteln überreicht. Die Covid-19-Pandemie hat eine Abhaltung der diesjährigen Feiern jedoch leider unmöglich gemacht. Deshalb wurden die Treueprämien heuer in Form von Banküberweisungen an die Jubilare ausbezahlt und die Urkunden per Post zugeschickt. Als kleines, vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gab es – als Ersatz für die entfallene Ehrungsfeier und zugleich auch als Unterstützung für die Branche – zusätzlich einen Gutschein von „Gutes vom Bauernhof“ im Wert von 25 Euro.